Andreas Heinen

 

Zur Person

Geboren wurde ich am 27. April 1984.

Seitdem ich das Licht der Welt erblickte lebe ich nun in Geich und Füssenich.  
Heute wohne ich mit meiner Frau und unseren beiden Kindern auf der Oberdorfallee in Füssenich.

 

Politische Ziele


Ich setze mich für Sie ein, damit die wenige Infrastruktur die wir noch haben erhalten bleibt.
In Zukunft stehen Feuerwehrgerätehäuser,  Friedhöfe, Dorfgemeinschaftshäuser und Kindergärten zur Diskussion.

Können Sie sich vorstellen dass der Kindergarten aus Spargründen an eine private Einrichtung übergeben wird und Ihre Kinder mit 0815 – Einheitskonzepten und Hilfskräften versorgt werden?
Oder das Ihr geliebter Verstorbener umgebettet und fern von Ihnen beerdigt wird? Ist es Luxus weil man aus vergangen Zeiten ein großes Grundstück zur Selbstversorgung hat, das in Zukunft um das doppelte besteuert wird?

Ebenso liegt mir die Landesgartenschau am Herzen. 
Durch dieses tolle Projekt haben wir eine ampelfreie Innenstadt erhalten, der Frankengraben wurde saniert, der See ist zu einem Naherholungsort umgestaltet worden und vieles mehr. Doch gerade die Zeit nach der Landesgartenschau ist wichtig, damit das was begonnen wurde, fortgesetzt wird.

All dies sind Themen, die mich bewegen und für die ich mich im Namen der Zülpicher Bürger einsetze.

 

Ihr Andreas Heinen

Timm Fischer

 

Zur Person

 

Am 23.04.1980 erblickte ich in Euskirchen das Licht der Welt. Meine bisherigen Lebensjahre habe ich allesamt als „Zöllecher Jung“ in unserer Römerstadt verbracht.

Ich besuchte den Kindergarten Kleine Freunde in Hoven und die Kath. Grundschule (heute Chlodwigschule) in Zülpich. Auf dem Franken-Gymnasium habe ich schließlich im Jahr 2000 mein Abitur bestanden.

Meinen Zivildienst habe ich im Geriatrischen Zentrum Zülpich absolviert und dabei meine Frau Andrea Fischer kennen gelernt, mit der ich seit dem 4.4.2004 verheiratet bin.

Anschließend habe ich die zweijährige Ausbildung zum Versicherungskaufmann beim Gerling Konzern in Köln mit dem Schwerpunkt Lebensversicherung erfolgreich absolviert und in der Abteilung für „medizinische und finanzielle Risikoprüfung“ gearbeitet.

Das private Glück wurde im November 2006 mit der Geburt unseres Sohnes Milan weiter bereichert.

Weiterlesen: Timm Fischer

Jan Simons

 

Zur Person

Geboren wurde ich am 13. August 1993 in Mechernich und wohne seitdem in Zülpich.

Mein Abitur erwarb ich im Jahre 2013 an der Anna-Freud-Schule/Köln.
Derzeit absolviere ich meinen Bundesfrewilligendienst bei der Diakonie in Euskirchen.
Danach beabsichtige ich, ein Studium in Sozialer Arbeit zu beginnen.

Nebenbei bin ich ehrenamtlich im CVJM Zülpich tätig.

Seit 2012 bin ich Mitglied bei der Jungen Alternative Zülpich.

Weiterlesen: Jan Simons

Jan-Hendrik Grundmann

 

Zur Person

Ich wurde am 3. Mai 1994 in Frechen geboren. Nachdem ich meine ersten Lebensjahre dort verbrachte, zog ich 1999 mit meinen Eltern nach Vettweiß/Gladbach. 2004 bin ich dann nach Weiler in der Ebene umgezogen. Hier wohne ich bis heute zusammen mit meinen Eltern.

Die Grundschule besuchte ich in in Müddersheim. Danach wechselte ich auf das Franken-Gymnasium in Zülpich, das ich nach der 10. Klasse verließ, um auf das städtische Gymnasium Lechenich im Kreis Erftstadt zu wechseln.

Dennoch blieb ich kontinuierlich mit Zülpich in Verbindung, da ich dort in der sozialen Jugendarbeit bis heute tätig bin. 

Nach meinem Abitur, im Jahre 2013, praktiziere ich derzeit als Streetworker in der mobilen Jugendarbeit im Bonner Kreis.
Ab April beginnt dann mein Studium Lehramt Bachelor Sonderpädagogik an der Universität zu Köln.

Weiterlesen: Jan-Hendrik Grundmann

René Kuhl

 

Zur Person

 

Geboren wurde ich am 12. Februar 1993 in Bonn/Duisdorf und wohne seitdem in Zülpich.

Nachdem ich im Jahr 2010 auf der Karl-von-Lutzenberger Realschule die Mittlere Reife absolvierte, habe ich bei der Firma Albis Plastic GmbH eine Ausbildung  zum Industriemechaniker angefangen und im Frühjahr 2013 erfolgreich abgeschlossen.

Zurzeit bin ich als Industriemechaniker (EMSR-Projekte) bei der Firma GMR beschäftigt.

Nebenbei besuche ich das Thomas-Eßer-Berufskolleg  um im Jahr 2017 den Techniker im Fachbereich Maschinenbautechnik zu erwerben.

Ebenso bin ich ehrenamtlich im CVJM Zülpich, sowie bei der Freiwilligen Feuerwehr Zülpich tätig. Auch begleite ich inklusive Projekte und Freizeiten kirchlicher Einrichtungen.

Seit 2011 bin ich Mitglied bei der Jungen Alternative und seit 2012 sachkundiger Bürger im Ausschuss für Soziales und Sport. Zudem bin ich Schriftführer der Jungen Alternative. 

Weiterlesen: René Kuhl