Kommunalpolitik - Was ist das eigentlich?

Vielleicht habt Ihr Euch schonmal die Frage gestellt, warum Ihr Euch denn für die Kommunalpolitik interessieren bzw. Euch damit beschäftigen solltet!?
Gullydeckel und Mülltonnen – um aufregende Dinge scheint es in der Kommunalpolitik ja nicht zu gehen. Die wichtigen Entscheidungen, die werden doch ganz woanders getroffen: auf Bundesebene und in Europa!

Ist das wirklich so?

Viele Dinge, die jeden von uns beschäftigen, sind kommunale Angelegenheit:
Das Wasser aus dem Wasserhahn, der Bus zur Schule, die Straße, über die er fährt, der Sportplatz, die Ferienfreizeit,die Knöllchen für Falschparker und die Feuerwehr, die Brände löscht.
Eine breite Aufgabenpalette!


Fragt Ihr Euch: Was hat das denn mit Politik zu tun?


Wirklich viel sogar, denn Politik ist immer im Spiel, wenn es etwas zu entscheiden gibt.
Und etwas zu entscheiden gibt es bei uns in Zülpich wahrlich genug!
Besonders, wenn das Geld knapp ist gilt es zu entscheiden:

  • Was ist wichtig?
  • Was ist richtig?
  • Was ist dringend?
  • Was ist vernünftig?

Solche Fragen kann man nicht vom Bund oder von Europa aus beantworten. So etwas löst man am Besten in der Stadt oder Gemeinde selbst. Darüber wird geredet und gestritten. Es werden Kompromisse gesucht und am Ende wird entschieden.


Wenn das keine Politik ist!


Und natürlich gehört auch in die Städte und Gemeinden Demokratie. So finden wir hier im Kleinen die ganze Palette politischer Institutionen wieder:

  • eine Bürgermeisterin oder einen Bürgermeister, welche/r die Kommune leitet.
  • einen Stadtrat, der wie ein Parlament den Bürgermeister kontrolliert.
  • eine Verwaltung,die die Beschlüsse des Rates umsetzt.

Dazu kommen die Einwohnerinnen und Einwohner, die mit Wahlen, Abstimmungen und vielen anderen Möglichkeiten die Kommunalpolitik bestimmen. Deshalb ist es so wichtig, das Ihr Euch beteiligt an unserer Politik!


Also, mach mit!