Kita-Neubau: Trägerwechsel durch die Hintertür?

 

Der Ausschuss für Schulen, Soziales, Sport und Kultur hat in seiner letzten Sitzung den Neubau eines zweigruppigen Kindergartens in der Kernstadt in der Nähe des geplanten Baugebietes "Römergärten" beschlossen. Eine mögliche Erweiterung auf bis zu vier Gruppen wird bei der Errichtung direkt mit eingeplant. Ein Investor soll den Neubau errichten, ein freier Träger (DRK, AWO etc.) diesen betreiben.

 

Weiterlesen: Kita-Neubau: Trägerwechsel durch die Hintertür?

Schulzentrum: Raumkonzepte werden überarbeitet

 

In Kürze werden sich Vertreter aus Politik, Verwaltung und Elternschaft mit den Raumkonzepten der Schulen im Schulzentrum der Kernstadt beschäftigen.
 

Weiterlesen: Schulzentrum: Raumkonzepte werden überarbeitet

Vorbildliche Flüchtlingsarbeit in Zülpich

 

Mehr als 300 Flüchtlinge hat die Stadt Zülpich mittlerweile aufgenommen. Wenn Sie diesen Artikel lesen, hat sich die Zahl gegenüber August diesen Jahres (180 Personen) bereits verdoppelt.

Weiterlesen: Flüchtlingsarbeit

Schuldiskussion: Alle hatten Recht

 

Der Bürgerentscheid hat im vergangenen Jahr das dreigliedrige Schulsystem in Zülpich bestätigt und vorerst ein klares Nein zur Gesamtschule ergeben. Dem ging eine sehr kontroverse Diskussion voraus, in der Eltern, Schulleiter und Politiker zahlreiche Thesen aufgestellt haben.

 

Die Zahlen für das Schuljahr 2016/17 geben dabei fast allen Diskussionsteilnehmern Recht.
 

Weiterlesen: Schuldiskussion: Alle hatten Recht

Ratsbürgerentscheid: Lösung für die Zukunft vertagt

Am 27.09.2015 haben die Zülpicher entschieden, vorerst keine Gesamtschule zu gründen und an Haupt- und Realschule weiterhin Eingangsklassen zu bilden.

 

Das Votum ist für zwei Jahre bindend, sofern keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen. Dies wäre der Fall, wenn die Hauptschule keine zwei Eingangsklassen mehr bilden kann.

Weiterlesen: Ratsbürgerentscheid